Gewinnung fossiler Brennstoffe

Grundsätzlich zählen zu den fossilen Brennstoffen alles, was aus toter Biomasse letztlich entsteht. Diese sind vor Jahrmillionen abgestorben und wurden über die Jahrzehnte durch geologische Prozesse umgewandelt. Entstanden sind dadurch die uns bekannten Stoffe wie etwa Kohle, Erdöl oder Erdgase. Daraus resultieren wiederum unterschiedlichste Mischprodukte wie beispielsweise Ölsande oder auch Ölschiefer. Auch Stoffe, welche von der Natur nicht nachgebildet werden können, zählen zu den fossilen Brennstoffen. Auf der Erde kommen somit zum Beispiel der Kernbrennstoff Uran vor, welcher somit ebenfalls ein fossiler Brennstoff ist.

Fossile Brennstoffe besitzen inklusive diesem Uran auch ganz gegensätzliche Stoffe. Wir kennen diese aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Solche Stoffe zeichnen sich dadurch aus, dass die Energien aus unserem Sonnensystem enstehen und dauerhaft vorhanden sein werden. Erneuerbare Energien nutzen wir unter anderem zur Strom, – oder Warmwassergewinnung und schonen dadurch die ursprünglichen fossilen Brennstoffe. Der Trend unserer Gesellschaft geht weitestgehend in diese Richtung, denn unsere natürlichen Ressourcen sind knapp und nicht alle fossilen Brennstoffe werden unsere Menschheit überdauern. Alternativen werden somit geschaffen, die Technik entwickelt sich auch in diesem Bereich stets weiter. Anstelle von Benzin werden somit auch Elektroautos hergestellt, welche mit Solarenergie betrieben werden können.

Loading Facebook Comments ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*